Schokolade für eine bessere Welt

Insgesamt 700 Euro haben Achtklässler des Maristenkollegs an ein Waiseninternat in Kenia gespendet. Die Gymnasiasten verkauften in den Pausen Schokolade an ihre Mitschüler und legten einen Teil der Einnahmen auf die Seite. Dabei haben die Jugendlichen nicht nur Waisen in Afrika unterstützt. Alle Produkte sind fair gehandelt und umweltfreundlich hergestellt. Seit dieser Woche haben die Schüler für ihren Pausenverkauf außerdem einen neuen Verkaufswagen.



Frater Michael (hinten links) nahm die Spende der Achtklässler für die Waisen in Afrika freudig entgegen.
Frau Audebert (vorne rechts) betreut den Verkauf der fair gehandelten Produkte.


Zeitungsbericht der MZ vom 03.03.2018, Autorin: Leonie Küthmann
Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls